Was bedeutet Theophanie?

 

Der Begriff Theophanie bedeutet die Erscheinung eines Gottes – sei-ne Manifestation in der Natur und in der Menschenwelt. Die Religions-geschichte ist voll von Theophanien; wenn Jahwe dem Moses einst im brennenden Dornbusch erscheint, wenn Christus als der Auferstan-dene sich seinen Jüngern zeigt, wenn Krishna dem Arjuna in seiner wahren Gestalt entgegentritt – dann sind dies Glieder in einer endlosen Kette von Theophanien, die seit Anbeginn die Menschheit in ihrer Ent-wicklung begleitet haben. 

Kaum hat es im 20. Jahrhundert so zahlreiche Gotteserscheinungen gegeben wie die der Maria. In der Geistigen Welt wirkt Maria als Sachwalterin und Fürsprecherin der notleidenden Menschheit. Millio-nen von Gläubigen haben zu ihr gebetet, und es gibt eine ununter-brochene Kette von Marien-Offenbarungen von der frühesten Zeit an bis heute, etwa die Erscheinung der Jungfrau von Guadelupe (1531), von Lourdes (1858), von Fatima (1917), und zuletzt von Medjugorje. Diese Beispiele belegen, dass Maria auch in heutiger Zeit noch ge-genwärtig ist, dass sie am Schicksal der Menschheit Anteil nimmt und – wo immer möglich – den in Not Geratenen stets Schutz und Hilfe zukommen lässt. Nach Einführung des Christentums war es ihre Auf-gabe, den Aspekt der Großen Muttergöttin in die neue Zeit hinüberzu-retten, und als die Große Göttliche Mutter hat sie besonders den Frau-en, Kindern und Notleidenden Zuflucht, Schutz, Trost und Heilung ge-boten. In meinen Büchern möchte ich aufzeigen, in welch vielfältigen Erscheinungsformen die Götter sich den Menschen kundgetan haben. Sinn und Aufgabe dieser Bücher ist es, das Göttliche in dieser Welt sichtbar zu machen. Und letzten Endes ist doch die ganze Welt eine einzige große Theo-phanie: eine Manifestation Gottes. (C) Manfred Ehmer

 

 

 

Ein neues Buchprojekt:

Die Chaldäischen Orakel

 

Noch im Laufe dieses Jahres beabsichtige ich, die aus der späten Antike stammenden Chaldäischen Orakel in einer kommentierten Übersetzung heraus zu bringen. Es handelt sich um einen wichtigen Text zum Thema der theurgischen Magie, der in enger geistiger Verwandtschaft zum Cor-pus Hermeticum steht. Hier der Ankündigungstext: 

„Die Epigramme der Chaldäischen Orakel haben schon immer solche Menschen in ihren Bann gezogen, die an magischer Selbstverwirklichung und Aufstieg zu den höheren geistig-göttlichen Welten interessiert waren. Durchdrungen von einer mystischen Feuerphilosophie, wollen sie ein hei-liges Feuer in denen entfachen, deren ganzes Streben der Erlösung gilt, der Befreiung aus den Zwängen dieser relativen und wandelbaren Ma-teriewelt. Die Chaldäischen Orakel sind 226 Aphorismen, die aus dem späten 2. Jahrhundert n. Chr. stammen. Sie werden hier erstmals in einer kongenialen deutschen Übersetzung vorgelegt.“  

Der Umfang des Buches wird 124 Seiten betragen, der Preis für die Pa-perback-Ausgabe 7,99 €. Die Hardcover-Ausgabe kostet 15,99 , und das E-Book wie gewohnt 2,99 . Und natürlich ist auch dieses Buch, wie alle meine übrigen Veröffentlichungen, im gesamten Buchhandel erhältlich.

 

(C) Manfred Ehmer

 

 

 

Neuauflage "Das Corpus Hermeticum"

 

Der legendäre Thot Hermes, genannt Hermes Trismegistos, der 'Dreimal Größte', gilt als Begründer der Alchemie, die einen Weg spiritueller Natur- und Kosmos-Erkenntnis darstellt. Mit Zarathustra, Pythagoras und Platon zählt er zu den großen Geisteslehrern des Abendlandes. In zahlreichen Lehrgesprächen hat der Eingeweihte Hermes Trismegistos seine Schüler Tat und Asclepius in die Mysterien der Natur, des Kosmos und des Gottes-Wissens eingeführt. In diesem Buch wird die gnostische Lehre des Hermes Trismegistos dargestellt, die unter der Devise stehen könnte: "Wer sich selbst erkennt, der erkennt das All!" Nach einer Einführung in die Gedankenwelt der Hermetik bringt das Buch das gesamte Corpus Hermeticum in einer modernen deutschen Übersetzung, die dem esoterischen Charakter dieser Texte gerecht wird.

 

Wir planen, noch im Laufe dieses Frühjahrs eine Neuauflage unseres Buches Das Corpus Hermeticum herauszubringen. Die Neuausgabe unterscheidet sich von der bisherigen Version nicht grundlegend. Sie wird ein neues, besseres Cover haben, einen anderen, etwas angenehmeren Schrifttyp, und zuletzt wurden noch ein paar kleinere Fehler korrigiert.  Nach wie vor ist das Buch in den drei Formaten Paperback, Hardcover und E-Book erhältlich. An den Preisen hat sich nichts geändert.

 (C) Manfred Ehmer

 

Hier bleibt noch Raum für den nächsten Artikel ....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Manfred Ehmer

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.