Mitteleuropa - die Vision des politischen Romantikers Constantin Frantz

 

Constantin Frantz (1817-1891), ein in der heutigen Geschichts- und Sozialwissenschaft kaum noch bekannter politischer Philosoph, entwickelte auf der Grundlage der Romantik das Konzept eines integralen Föderalismus, der von Deutschland ausgehen und sich in einem dezentral gestalteten MItteleuropa erfüllen sollte. Dem Nationalismus des 19. Jahrhunderts stellte er einen abendländischen Universalismus als friedenspolitische Ordnungsidee entgegen. Das vorlegende E-Book ist eine gründlich recherchierte Studie über diesen wohl profiliertesten Gegner Bismarcks. Es handelt sich um die journalistisch überarbeitete ehemalige Dissertation des Verfassers aus dem Jahr 1988-89, die im Lichte der deutschen Wiedervereinigung nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat. 

 

3,99 € Seitenzahl: 153

ISBN: 978-3-8472-8610-3

Erscheinungsdatum: 02.07.2012                           Zum E-Book

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Impressum Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung dieser Website (C) Dr. Manfred Ehmer Angerburger Allee 9 14055 Berlin Tel.: 030 / 138 925 62 E-Mail: manfred.ehmer@googlemail.com
Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.