HERZENS-HYMNUS

 

Oh mein Herz, glühendes Sonnen-Herz,

Erfüllt von der Ausstrahlung Gottes,

Du bist vereint mit dem All-Herzen der Welt,

Mit der geheimen Mitte aller Dinge,

Denn Du trägst Alles in Dir, oh mein Herz,

Vom Kleinsten bis zum Größten,

Und Du bist ein Spiegelbild des Weltenalls.

 

Manchmal erbebst Du in Feuerstürmen, oh mein Herz,

Wenn der Finger der Ekstase Dich berührt,

Dann wieder liegst Du still vor dem Auge des Alls,

Wie der Urwelt-Ozean am ersten Schöpfungstag,

An jenem Tag, als die Götter heranstiegen zur Erde,

Als Oben und Unten sich vermählten

Und das Herz der Erde zu schlagen begann.

 

Oh mein Herz, Feuer-Herz, Glut-Herz der Sehnsucht,

In Dir wohnt Christus, Krishna, der Welten-Logos,

Der herabstieg zur Erde mit welterlösender Kraft,

Um als Licht im Herzen jedes Menschen zu wohnen,

Als Erlöserlicht im Weltenplan. In Dir, oh mein Herz,

Will ich mir einen Tempel der Andacht erbauen,

Den Herzens-Tempel in kristallener Reinheit.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Manfred Ehmer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.